Kulturelle und Kulinarische Begegnungen

Kulturelle Highlights

 

Jazz Tage Görlitz

Grenzüberschreitendes multimediales Projekt vom Jazz zu Rock, Pop, Funk, Klassik und Weltmusik verbinden die Jazztage Görlitz eindrucksvolle und mitreißende Musik mit dem Ambiente außergewöhnlicher Orte in einer fast tausendjährigen Stadt. Jährlich Ende Mai oder Anfang Juni

 
weitere Informationen ›››

Kontakt und Informationen:
Kulturzuschlag e.V.
Mozartstr. 3a, 02827 Görlitz
Touristbüro i-vent
Obermarkt 33/Ecke Brüderstraße, 02826 Görlitz
Tel.: 0 35 81 / 42 13 62
info@i-vent-online.de
www.goerlitz-tourismus.de
www.jazztage-goerlitz.de

 

Schlesisches Musikfest

Musikfest im Dreiländereck, grenzüberschreitendes Projekt, bei dem Laien und Berufskünstler gemeinsam auftreten. Ende Juni

 
weitere Informationen ›››

Kontakt und Informationen:
Kuratorium »Schlesische Lausitz« e.V.
PF 300 416, 02809 Görlitz
www.schlesische-musikfeste.de und örtliche Vorverkaufsstellen

 Sommertheater Görlitz, Foto: TMGS
Foto: TMGS

Sommer Theater in Görlitz

Die beeindruckende Kulisse der historischen Altstadt macht sich das Theater Görlitz zu Nutze, der Untermarkt wird zum Schauplatz. Im Rahmen des Kultursommers in der Lausitz, jährlich nach Sommeranfang (Juni/Juli)

 
weitere Informationen ›››

Kontakt und Informationen:
Theater Görlitz
Demianiplatz 2, 02826 Görlitz
Karten beim Theater Görlitz:
Tel.: 0 35 81 / 47 47 47
www.theater-goerlitz.de
Karten beim Touristbüro i-vent Görlitz:
Tel.: 0 35 81 / 42 13 62
www.i-vent-online.de
Karten beim SZ-Treffpunkt Görlitz:
Tel.: 0 35 81 / 47 10 52 70
Karten bei der Görlitzinformation:
Tel.: 0 35 81 / 4 75 70
www.europastadt-goerlitz.de

 

Via Thea Internationales Straßentheaterfestival

Internationales Straßentheater in Görlitz bedeutet auch in seinem 15. Jahrgang am 2. Augustwochenende ein Festival mit über einhundert Künstlern aus der ganzen Welt und Besuchern aus Nah und Fern. 2. Augustwochenende

 
weitere Informationen ›››

Kontakt und Informationen:
Theater Görlitz
Demianiplatz 28, 02826 Görlitz
www.viathea.de

 

Musikfest Schmochtitz

Musik, Tanz vor dem einzigartigen Ambiente des Bischof-Benno-Hauses, Aufführungen des Orchesters und des Ballletts des Sorbischen National Ensembles; Jährlich im August

 
weitere Informationen ›››

Kontakt und Informationen:
Bischof-Benno-Haus Schmochtitz (bei Bautzen)
Via Regia – Musikevents e.V.
www.musikfest-schmochtitz oder
Ticket-Hotlines: 0 35 91 / 35 81 07 und 03 59 35 / 22 315

Theatersommer bautzen, Foto: MGO

 Foto: MGO

Bautzner Theatersommer

Jährlich ein speziell für diese Veranstaltungsreihe gespieltes Stück des Deutsch-sorbischen Volkstheaters Bautzen; von Mitte Juni bis Mitte Juli im Hof der Bautzner Ortenburg

 
weitere Informationen ›››

Kontakt und Informationen:
Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen
Seminarstraße 12, 02625 Bautzen
Kartentelefon: 0 35 91 / 5 84-225/-273
Fax: 0 35 91 584-200
www.theater-bautzen.de

 

Internationales Folklorefestival Łužica

Kulturgruppen aus aller Welt begeistern mit abwechslungsreichen Programmen
Findet im zweijährigen Wechsel mit dem Lausitzer Musiksommer in Bautzen, Drachhausen, Crostwitz statt.

 
weitere Informationen ›››

Kontakt und Informationen:
Sorbische Kulturinformation
Postplatz 2, 02625 Bautzen
Tel.: 0 35 91 / 4 21 05
Tel.: 0 35 91 / 55 02 01
stiftung-ski@sorben.com
www.folklorefestival-lausitz.de

 

Lausitzer Musiksommer

Alle 2 Jahre (im Wechsel mit dem Int. Folklorefesival Łužica) 2-3 Wochen im Juni/Juli. Motto 2010: Wege/Puće
Musikfestival in der Oberlausitz. Liederabende, Kammermusik- u. Sinfoniekonzerte unter besonderer Berücksichtigung der sorbischen Kultur und Musiktradition.

 
weitere Informationen ›››

Kontakt/Veranstalter
Stadtverwaltung Bautzen
Fleischmarkt 1, 02625 Bautzen
Tel.: 0 35 91 / 53 44 10  
geotz.mueller@bautzen.de  
www.bautzen.de

Internationale Bildhauerwerkstatt

„Waldschrat“, Holz
M. Wokan u. P. Magielskie (Polen)

Nebelschütz, Internationale Bildhauerwerkstatt

Seit 2006 findet jährlich im August/September im Steinbruch des Nebelschützer Ortsteils Miltitz ein Treffen internationaler Bildhauer statt. Ob Holz, Metall, Sandstein oder Granit, in der Zeit entstehen die verschiedensten Kunstwerke. Die Künstler können während ihrer Arbeit beobachtet und zu ihren Werken befragt werden.

 
weitere Informationen ›››

Kontakt und Informationen:
Gemeinde Nebelschütz
Hauptstraße 9, 01920 Nebelschütz
Tel.: 0 35 78 / 30 10 06
Fax: 0 35 78 / 30 24 91
gemeinde@nebelschuetz.de
www.nebelschuetz.de

 

Kamenz, Fete de la Musique

Straßenmusikfest; Künstler aller Stilrichtungen begeistern in Cafes, Bars, Innenhöfen, Kirchen, open-air; Immer zum Sommeranfang am 21. Juni

 
weitere Informationen ›››

Kontakt und Informationen:
www.kamenz.de/kultur

Umzug durch die Stadt, Höhepunkt des Forstfestes; Foto: Stadt Kamenz

Kamenz, Forstfest – Blütenmeer zum Stadtfest

Das traditionelle Kamenzer „Forstfest“ ist das größte Schul- und Heimatfest des Freistaates Sach-sen. Aus seinen Ursprüngen im 14. Jahrhundert heraus und in der heutigen Form seit über 130  Jahren bewahrt, ziehen die Schülerinnen und Schüler in weißer Kleidung mit bunten Schärpen und einem überwältigenden Blütenschmuck am Montag und Donnerstag um den Tag des Sankt Bar-tholomäus (24. August) durch die Innenstadt.. Für die Zuschauer scheint es, als ob sich die histori-schen Straßen in ein Meer aus Blumen verwandeln. Begleitet wird der Festumzug durch Fahnen-gruppen, Spielmannszüge und Orchester. Das  traditionelle Forstfestgebäck ist das „Schleißkü-chel“. Während des Festes ist im Kamenzer Forst ein großer Vergnügungspark.

 
weitere Informationen ›››

Angebot der Stadt während des Festes:Stadtführung mit Teilnahme am Festumzug, original „Schleißküchel“; ca. 2 h bis 40 Personen
(bei größerer Anzahl Gruppenteilung)
Preis: 2,- EUR pro Person (Mindestpreis 20,- EUR), zzgl. 0,60 EUR pro „Schleißküchel“
Kontakt
Kamenz-Information
Pulsnitzer Straße 11, 01917 Kamenz
Tel.: 0 35 78 / 37 92 05  Fax: 0 35 78 / 37 92 91
kamenzinformation@kamenz.de
www.kamenz.de

 

Kamenz, Lessing-Tage

Gotthold Ephraim Lessing (1729 bis 1781) gehörte zu den Wegbereitern des modernen Thea-ters. Sein Toleranzdrama „Nathan der Weise“ zählt zu den meistgespielten Bühnenklassikern. Jeweils zu den Kamenzer Lessing-Tagen wird ein Bühnenwerk von Lessing auf der Kammer-bühne aufgeführt. Es handelt sich dabei um Gastspiele herausragender Ensembles aus Deutschland oder Österreich.
Die Lessing-Tage sind seit 1962 ein kultureller Höhepunkt im Geburtsort des Dichters. Sie finden alle zwei Jahre zwischen Lessings Geburtstag am 22. Januar und seinem Todestag am 15. Februar statt. Zur Eröffnung verleiht der Freistaat Sachsen den Lessing-Preis.

 
weitere Informationen ›››

Angebot der Stadt zu den Lessing-Tagen.Theateraufführung  lt. aktuellem Programm; optional Kombination mit Führung im Lessing-Museum und/oder Stadtführung, ca. 2 h (Abendveranstaltung), mind. 15 Personen
Preis
11,- EUR pro Person; (Busfahrer + Reiseleiter frei)
- optional Stadtführung zzgl. 1,- EUR
- optional Museumsführung zzgl. 2,- EUR
Kontakt
Lessing-Museum
Lessingplatz 1-3, 01917 Kamenz
Tel.: 0 35 78 / 3805-0     Fax: 0 35 78 / 3805-25
kontakt@lessingmuseum.de

Impressionen im Stadtpark während des Festes, Foto: Stadt Großenhain

Großenhain, Erlebnisfest der Sinne

Das Erlebnisfest der Sinne im Stadtpark Großenhain findet im Juni alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Großenhainer Stadtfest statt. Auch 2010 werden neben dem schon traditionellen Kunstworkshop durch Ensemble und Vereine alle Sinne angesprochen. Der Stadtpark ist und wird damit selbst zum Kunstobjekt. Die Ruhe und die Angebote des Parks bieten ein breites Spektrum zum Erleben der Sinne. Sie regen zum Ansehen, Anfassen, Anhören, Erleben, Er-kennen und vor allem zum Mitmachen an.

 
weitere Informationen ›››

Kontakt
Große Kreisstadt Großenhain, Herr Jörg Withulz
Hauptmarkt 1, 01558 Großenhain
Tel.: 0 35 22/ 304-105   Fax: 0 35 22/ 304-133
jwithulz@stadt.grossenhain.de   
www.grossenhain.de

 Musiksommer, Makranstädt; Foto: T. Ufert, Leipzig

Markranstädter Musiksommer

Festival klassischer Musik, das seit mehreren Jahren fester Bestandteil des Markranstädter Kulturlebens ist. Initiator dieser Veranstaltungsreihe ist der Kantor der St. Laurentiuskirche Frank Lehmann. Während der Sommermonate finden in der Kirche hochwertige Konzerte, Chorkonzerte, Orgelkonzerte, Orchesterkonzerte sowie Konzerte von bekannten Solokünstlern, statt. Jährlich Ende April bis Oktober in der St. Laurentiuskirche Markranstädt

 
weitere Informationen ›››

Kontakt und Informationen:
Brockhausstraße 34, 04229 Leipzig
Frank Lehmann, Kantor an St. Laurentius
Tel.: 03 41 / 33 040 81
info@musiksommer-markranstaedt.de
www.musiksommer-markranstaedt.de

Gotthold Ephraim Lessing  
  www.coe.int
www.culture-routes.lu www.europa.eu
Via Regia Sculptura

 
 Netzwerk "VIA REGIA-
 Kulturstraße des Europarates"